Dinge, die ich in der (Praktikums-)Schule gelernt habe – Letzter Teil

Es gibt nicht nur Anglizismen, es geht auch andersherum.
“When you believe something wouldn’t happen and then it doch happens.”

Wenn der Lehrer den Schülern in Klasse 7 eine kleine Orientierungsmöglichkeit auf dem Arbeitsblatt liefern möchte: “Upper left handside“, und das in ratlosen Gesichtern endet. Lehrer (resigniert): „…obenlinks.”

Wenn die Schüler nicht verstehen, was der Lehrer überhaupt meint.
Lehrer: „Da fehlt eine Präposition vor dem Datum. How do you say, for example, when it’s your birthday?”
Schüler (nach kurzem Überlegen): “It’s my birthday.”

Die Sache mit dem “Bär” und dem “Bier.”
Schüler: “I can see a polar beer.” Apple

Und der Klassiker natürlich, wenn die Schüler in einer Fremdsprache versuchen, einfach deutsche Wörter ein wenig abzuwandeln, weil es könnte ja stimmen.
Lehrer: “What can you do with a cooker?”
Schüler: “I can cooken.”

Lehrer: “What is a thing you put tea in?”
Schüler: “A tass.”

In dem Sinne ist diese Kategorie vorerst auch leider schon wieder vorbei, aber die nächsten schulischen Betätigungen meinerseits folgen bestimmt alsbald.

Liebe Grüße,
Miss B

Advertisements

13 thoughts on “Dinge, die ich in der (Praktikums-)Schule gelernt habe – Letzter Teil

  1. Dieses beer-bear-Problem habe ich erst kürzlich in einer mündlichen Schulaufgabe vermehrt um die Ohren gehauen bekommen. Und ich versteh das Problem irgendwie nicht. Klar, die Wörter sehen sich ähnlich, aber von Bären sprechen die Kinder ja schon im Englischunterricht der Grundschule!

    • Dort haben sie aber vielleicht noch nicht so ein Gehör für die Aussprache. Ich kann es schon nachvollziehen, da sich die beiden Wörter ähneln. Und man denkt dann, dass es ja nicht so ausgesprochen werden kann wie im Deutschen, weil das eher selten der Fall ist. Und so wird aus “bear” ein “beer.” Logisch und unlogisch zugleich.

      • :mrgreen: “bis in den Leistungskurs 12”! Ich kann nun übertrumpfen. Musste letzte Woche an dich denken, als eine Kommilitonin (ja, in der Uni! Ja, im Studiengang Anglistik!) von diversen Bieren als wilde Tiere sprach… :mrgreen: :mrgreen:

      • Das war in einem Phonetics-Kurs 😀 also zu pronunciation. Und ja, sie studiert Lehramt, denn nur die Lehrämtler kommen in den Genuss, diesen Kurs besuchen zu dürfen 😉

  2. Das “polar beer” finde ich großartig. 🙂

    Die “tass” erinnert mich an den Kommilitonen kürzlich, der sagte “That’s an ananas.” (Und ich gebe zu, mir ist es auch nicht aufgefallen. Erst als die Dozentin eine Augenbraue lüpfte, schob der Kommilitone ganz hastig “pineapple!!!” hinterher.)

  3. ” Lehrer: „Da fehlt eine Präposition vor dem Datum. How do you say, for example, when it’s your birthday?”
    Schüler (nach kurzem Überlegen): “It’s my birthday.” ”

    Großartig. 😀 Ehrlich gesagt: Wenn der Lehrer so blöd fragt, hätte ich genauso geantwortet. x)

    Stilblüte bei mir letztens:
    Ich, beim Hausaufgaben-Helfen: “Was machst du denn, wenn du willst, dass jemand deinen Standpunkt teilt? Was versuchst du denn dann? Ihn zu…?”
    Er: “Keine Ahnung. Dass er des halt auch so sieht.”
    […]
    Ich irgendwann *seufz*: “Naja, überreden. Und jetzt brauchst du das englische Wort. Hattet ihr doch in den Vokabeln neulich, oder?”
    Er: “Keine Aaahnung. Haha. Doch, ich weiß. Oversay.”

    … 😀 Ja, naja, FAST. xD

      • Naja, aber wenigstens existiert das Wort “overhear” im Gegensatz zu “oversay” 😛 Das ist doch schon mal was… Bedeutungen verwechseln kommt ja selbst im LK noch vor. Ganz beliebt ist ja “sensible” … 😀 Meine Englischlehrerin hatte damals in der 13 irgendwann die Augen verdreht und sagte: “Genau, und ein undertaker ist ein Unternehmer.” :mrgreen: Den fand ich gut. xD

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s