Achtung, Verwechslungsgefahr!

studiumNichts Böses ahnend steige ich aus dem Zug, der mich gerade von der Uni zurück transportiert hat, und sehe schon, wie ganz vorne aus dem ersten Abteil eine Schulklasse mitsamt schwerem Gepäck in Form von Koffern aussteigt. Jugendherbergsfahrt, denke ich und laufe an der Klasse vorbei. Die Lehrerin scheinen sie im Zug vergessen zu haben – zumindest kann ich nirgends eine sehen. Naja, nicht mein Problem, denke ich und gehe weiter.

Allerdings komme ich keine 5 Meter weit als plötzlich eine ältere Dame wild winkend auf mich zugestürzt kommt. „Huhu!“

Ich tue gar nicht dergleichen, immerhin kenne ich die Dame nicht. Sie kommt trotzdem auf mich zu. Und als sie näher kommt, stutzt sie erst, bevor sie sich plötzlich entschuldigt: „Oh, entschuldigen Sie! Ich dachte, Sie sind die Lehrerin.“

Jetzt mal ganz ehrlich: Sieht man das, dass ich Lehramt studiere?? Woran, warum und vor allem wie? Ich bin verwirrt.

Liebe Grüße,

Miss B.

Advertisements

9 thoughts on “Achtung, Verwechslungsgefahr!

  1. Das wüsste ich auch gern! Hattest du eine Lederumhängetasche bei dir? Hast du mit prüfendem Blick (z.B. so, als ob du abzählen würdest) dies Schüler betrachtet? Und vor allem, ist die Lehrerin noch aufgetaucht?? *neugierig*

    • Oh Gott…jetzt, wo du es sagst…ich hatte tatsächlich so eine braune Typisch-Lehrer-Ledertasche in der Hand. Aber ich hab mich eigentlich nur durch die Schüler, die den Bahnsteig versperrten, durchgekämpft. Ich war so perplex, auf die Lehrerin hab ich gar nicht geantwortet. 😛
      Liebe Grüße,
      Miss B.

      • Tja da sieht man’s mal wieder (vermutlich): Die Leute handeln größtenteils nach Vorurteilen… -.-”
        Lehrer haben eben immer Ledertaschen dabei.
        Da setzt sogar das Denken aus, denn du hattest ja schließlich keinen Koffer, oder?? Also könntest du eigentlich gar nicht die Lehrerin sein. 😉 … *Kopf schüttle* Menschen gibt’s…
        Lieb Grüße! 🙂

  2. Hihihihi, das ist ja noch besser als bei mir 😀

    Beliebter Lehrer-Satz bei uns, wenn wir Schüler mal wieder die ganze S-Bahn unterhalten…”Weiß doch keiner, dass Sie zu uns gehören!” “Doch, das sieht man an meinem verzweifelten Blick!” 😀

    • Bei uns haben sich die Lehrer auch immer gaaanz weit weg gesetzt im Zug. Und der Fahrkartenkontrolleur durfte, nachdem er sich 30 Mal “Unsere Lehrerin hat die Fahrkarten” angehört hat, im Zug auf Lehrersuche gehen. 🙂
      Wenn sich meine Schäflein nicht benehmen können, werde ich einfach laut “Gibt es hier keine Lehrerin, die sich verantwortlich fühlt?!” rufen. *grins*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s